Stiftung Zürcher RehaZentren

Unter der Trägerschaft der Stiftung Zürcher RehaZentren mit Sitz in Wald wandelten sich die beiden Häuser in Wald und Davos Clavadel über die Jahrzehnte von Volkssanatorien zu modernen, erfolgreichen Rehabilitationskliniken, die sich auf eine umfassende Rehabilitation von komplexen Funktionsdefiziten spezialisiert haben. Mit dem Zürcher RehaZentrum Lengg in Zürich deckt die Stiftung zusätzlich die Nachfrage nach ambulanter neurologischer Rehabilitation im Ballungszentrum Zürich ab. 

 

Name und Sitz

Unter der Bezeichnung Zürcher RehaZentren besteht eine Stiftung im Sinne der Art. 60 ff des Schweizerischen Zivilgesetzbuches mit Sitz in Wald.

 

Zweck

Die Stiftung betreibt Krankenhäuser gemeinnützigen Charakters, die in erster Linie den Einwohnerinnen und Einwohnern des Kantons Zürich offen stehen. Sie orientiert sich an der Zürcher Krankenhausplanung.

 

Organisation

Die Stiftung Zürcher RehaZentren ist ein Unternehmen mit Rehabilitationskliniken an verschiedenen Standorten. Oberstes Organ ist der Stiftungsrat. Er beauftragt die Direktion mit der Umsetzung der Strategie, der operativen Führung und Weiterentwicklung der Kliniken und der Erreichung der gesetzten Unternehmensziele. Die Stiftung pflegt eine grösstmögliche dezentrale Entscheidungskompetenz auf der Basis einer gemeinsamen Vision und Wertehaltung sowie eines gemeinsamen Leitbilds. Die Zürcher RehaZentren orientieren sich an interdisziplinären Patienten-, Führungs- und Dienstleistungsprozessen. Die einzelnen Prozessteams sind verantwortlich für die Definition, Umsetzung und Erreichung der aus Strategie und Unternehmenszielen abgeleiteten Prozessziele. Die Prozessverantwortlichen, die Mitglieder des oberen Kaders und definierte Schlüsselpersonen prüfen regelmässig anhand der operativen Ergebnisse die strategische Ausrichtung und unterbreiten dem Stiftungsrat entsprechende Empfehlungen. Zusätzlich stellen sie die Erreichung der Ziele sicher.

Der Stiftungsrat ist oberstes Organ der Stiftung. Er besteht aus mind. 10, höchstens jedoch 20 Mitgliedern. Geschäftsführendes Organ der Stiftung und Aufsichtsorgan über die Kliniken ist ein Ausschuss des Stiftungsrates. Ihm gehören der Präsident der Stiftung und drei bis fünf Mitglieder des Stiftungsrates an. Der Stiftungsrats-Ausschuss ist in Strategie-, Finanz- und Baukommission gegliedert.  

 

Mitglieder des Stiftungsrats

Andreas Mühlemann *, Präsident, Uster
Christian Bretscher *, Vizepräsident, Zürich
PD Dr. med. Stefan Breitenstein, Wetzikon
Johannes Brühwiler, Zürich
Dipl. Arch. FH Cornelia Deragisch *, Davos
Dr. oec. publ. Patrick Eberle *, Zürich
Walter Grüninger, Wolfhausen
Albert Hess, Wald
Hans-Peter Hulliger, Bäretswil
Prof. Dr. med. Michele Genoni, Zürich
Annalis Knoepfel-Christoffel, Männedorf
Dr. med. Gregor Niedermaier, Davos
lic. iur. Thomas Vogel, Effretikon
Prof. Dr. med. Michael Weller, Zürich 

* Mitglieder Stiftungsratsausschuss

.hausformat | Webdesign, Typo3, 3D Animation, Video, Game, Print