Die Stiftung Zürcher RehaZentren heute

In den letzten beiden Jahrzenten führten Bevölkerungswachstum, steigende Lebenserwartung und Verkürzung der Aufenthaltsdauer in Akutspitälern dazu, dass der Bedarf nach Rehabilitationsleistungen und die Anforderungen an die Komplexität der Rehabilitation stark zunahmen. Diesen Bedürfnissen trägt das stationäre und ambulante Leistungsangebot Rechnung.

 

Einzigartiges Leistungsangebot der Zürcher RehaZentren

Unser breites und in der Schweiz nahezu einzigartiges Leistungsangebot vereinigt – bis auf das Spezialgebiet der Para- und Tetraplegiologie – alle wichtigen Fachbereiche unter einem Dach und wir erbringen umfassende interdisziplinäre Rehabilitationsleistungen.

In verschiedenen Fachbereichen wie beispielsweise der Stomapflege oder der Onkorehabilitation wurden einzigartige Fachexpertisen aufgebaut. Die Überwachungsstation in Wald bietet zudem die Möglichkeit, beatmete und intensiv pflegebedürftige Patientinnen und Patienten zu betreuen. Darüber hinaus verfügt das Zürcher RehaZentrum in Wald mit dem berühmten Schlaflabor über ein führendes Zentrum der Schlafmedizin. 

Kapazitäten vergrössern, Infrastrukturen modernisieren

Die Gesundheitsversorgung verändert sich schnell und nachhaltig. Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer der Patientinnen und Patienten sowohl in Spitälern als auch in Rehabilitationskliniken nimmt laufend ab. Trotzdem sind die Kapazitäten in der Rehabilitation – aus der Perspektive der Spitalplanung des Kantons Zürich – zu knapp.

Zusammen mit dem Spital Uster verfolgen wir darum ein gemeinsames Projekt: ein Rehabilitationszentrum mit Frührehabilitation, stationärer, teilstationärer und ambulanter Rehabilitation im Rahmen des Um- und Erweiterungsbaus des Spitals. Gleichzeitig modernisieren wir laufend die bestehenden Infrastrukturen der Zürcher RehaZentren in Wald und in Davos. 

Projektvisualisierung Uster

Neue Chancen schaffen

Das Jubiläumsjahr steht kommunikativ unter dem Motto «neue Chancen schaffen». Diese Botschaft ist zugleich ein Versprechen an unsere Patientinnen und Patienten. Denn unter Rehabilitation verstehen unsere erfahrenen und professionellen Mitarbeitenden der Zürcher RehaZentren mehr als blosse Wiederherstellung. Tagtäglich arbeiten sie Hand in Hand mit den Patienten und geben ihr Bestes, um diesen in schwierigen Situationen zu neuen Perspektiven und Einsichten zu verhelfen, die sie selber aktiv in ihr künftiges Leben integrieren können.

Diese Arbeit ist mit ausserordentlichem Einsatz von beiden Seiten verbunden und nur möglich, dank der hohen Fachkompetenz und dem grossen persönlichen Engagement jedes einzelnen Mitarbeitenden – und auch Patienten.

 

 

"Neue Chancen schaffen" aus der Sicht unserer Mitarbeitenden

.hausformat | Webdesign, Typo3, 3D Animation, Video, Game, Print